Geschichte

Gaststätte Bergschlösschen ColditzDer "Schlosswächter" Colditz ist das älteste Gasthaus von Colditz, so zumindest die uns bekannte Überlieferung.  Die aktuelle Namensgebung erfolgte jedoch erst mit dem Neubau des Gasthauses ist im Jahre 1996 / 1997 als Ersatzbau des historischen Gebäudes. Vorher war das Gasthaus als "Bergschlößchen" bekannt. Die Bausubstanz des alten Gebäudes machte aber eine Sanierung nicht rentabel. daher wurde das Gebäude komplett abgerissen und auf den alten Fundamenten neu aufgebaut. Dabei wurde bei der Projektierung  auf die Belange der heutigen Zeit Rücksicht genommen und es entstand eine moderne Gaststätte.

Nach deren Eröffung 1997 wurde die Gaststätte Inhabergeführt und hat ca. 3 Jahre lang die Colditzer begeistert. Danach erfolgte ein Pächterwechsel, dieser jedoch war auch nur von kurzer Dauer. 
Was darauf folgte war für die Gaststätte fatal. Im Rahmen der Insolvenz und der damit einhergehenden Zwangsversteigerung des Objektes wurde die Gaststätte regelrecht "ausgeschlachtet". Alles was sich zu Geld machen ließ wurde entfernt, zurück blieb eine leere Hülle. Dies war auch der Grund weshalb viele Interessenten abgeschreckt wurden. Die Investition war den bisherigen Interessenten zu hoch und damit zu riskant.  

Gastraum vor der RenovierungIm Jahr 2012 /2013 erfolgte ein Eigentümerwechsel des Gebäudes durch eine Versteigerung. Der neue Eigentümer versuchte über Jahre erfolglos das Objekt wieder zu verpachten. Diverse Schäden durch Wasser, Frost oder "ordentliche" Mieter der Wohnungen taten Ihr Übriges. Durch den plötzlichen Tod dieses Eigentümers konnte der jetzige Eigentümer das Gebäude 2018 erwerben.

Im Jahre 2019 erfolgten in Eigenregie umfangreiche Renovierungsarbeiten in der Gaststätte, im gleichen Zeitraum konnte ein neuer Pächter gefunden werden. Gemeinsam setzen jetzt Pächter und Eigentümer alles daran das der negative Werdegang der Vergangenheit  beendet wird und Colditz mit dem "Neuem Schlosswächter" eine moderne und attraktive Gastronomie bekommt.